Navigation auf uzh.ch

Suche

UZH für Forschende 15. Jahrestagung für Universitätssammlungen 2024

Programm

13.06.2024

ab 10:00                           

Anmeldung

Haupteingang Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8006 Zürich (PNG, 79 KB)

11:00-11:45

Begrüssung durch die Prorektorin Forschung Prof. Dr. Elisabeth Stark (UZH), Vizepräsident Infrastruktur Prof. Dr. Ueli Weidmann (ETH), Prof. Dr. Volker Wissemann (Gesellschaft für Universitätssammlungen)

Hörsaal KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

11:45-12:15

Keynote Dr. Peter Wandeler (Direktor Naturhistorisches Museum Fribourg)

Hörsaal KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

12:15-12:30 Pause
 

Session 1 - Sammlungen im Spannungsfeld von Forschung, Finanzen und Politik

Hörsaal KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

12:30-13:00

Gebt mir was vom Kuchen ab! Zur administrativen und behördlichen Situation von universitären Museen und Sammlungen am Beispiel Baden-Württemberg

Dr. Michael La Corte, Kuration und Kommunikation am Museum der Universität Tübingen MUT, Eberhard Karls Universität Tübingen

13:00-13:30

Alles tun und nichts lassen? - Die Archäologische Sammlung der Universität Zürich zwischen Ressourcenverknappung und Steigerung der Ansprüche

Martin Bürge, lic. phil., Kurator der Archäologischen Sammlung , Universität Zürich

13:30-14:00

Von analog zu digital und zurück - Die Medizinsammlung Inselspital Bern im Spannungsfeld von Universität, Spital, musealen Standards und Öffentlichkeit

Dr. phil. Manuel Kaiser, Sammlungsleiter der Medizinsammlung Inselspital Bern / Institut für Medizingeschichte, Universität Bern

14:00-14:30

Stehlunch

Lichthof (PNG, 39 KB)

  Sammlungsbesichtigungen
14:15-18:30 Natur im Sammlungszentrum
14:15-18:00 Technisches Kulturgut im Sammlungszentrum
14:30-17:30 Natur im Hochschulquartier
14:30-15:45 Thomas Mann-Archiv
14:30-17:00 Alte Drucke und Graphische Sammlung
14:30-17:00 Völkerkunde?museum
14:30-15:45 Moulagenmuseum
14:30-16:45 Kunst am Bau mit AG-Sitzung
14:30:16:45 Anatomie und Veterinärmedizin
14:30-17:00 Herbarium und Botanischer Garten
14:30-17:15 Architekturgeschichte und Material Hub
15:15-18:00 Archive der ETH und UZH
16:00-17:00 Archäologische Sammlung
16:00-17:15 Fungarium (Tour in Englisch)
ab 18:30

Willkommensapéro im Lichthof

Lichthof (PNG, 39 KB)

 

14.06.2024

 

Session 2 - Sammlungen revisited

Hörsaal, KOL-E-18 (PNG, 79 KB)

9:30-10:00

Was Macht Sprache? - ein Studierendenprojekt zum Thema sensible Sprache im Museum

Diellëza Hyseni B.A., Wissenschaftliche Hilfskraft am Museum der Universität Tübingen MUT im Bereich „Sammlungs- und Provenienzforschung“, im Projekt „Prekäre Provenienz“, Eberhard Karls Universität Tübingen

Simon Zauner B.A., Wissenschaftliche Hilfskraft am Museum der Universität Tübingen MUT – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Koordination der Masterprofillinie „Museum & Sammlungen“, Eberhard Karls Universität Tübingen

10:00-10:30

Spannend – Teilhaftig – Aktuell – Kreativ?! Forschen und Lehren mit der Sammlung Textile Alltagskultur (STAK)

Klara von Lindern, Kustodin der Sammlung Textile Alltagskultur, Universität Oldenburg

10:30-11:00

Sammelleidenschaft „revisited”: Zu den Anfängen der Medizinischen Sammlung der Universität Zürich

Dr. Theresa Bayer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Medizinischen Sammlung, Universität Zürich

Sabina Carraro, Head of Medical and Human Remains Collection, Konservatorin-Restauratorin am Moulagenmuseum, Universität Zürich

Dr. Sophie Ledebur, Deputy Head of Medical Collection, Universität Zürich

11:00-11:30

Zurück in die Zukunft?!

Dr. Anna-Maria Brandstetter, Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Joh. Gutenberg Universität Mainz

 

Session 3  - Sammlungen als Forschungsinfrastrukturen

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

9:30-10:00

The anthropological collections at the University of Geneva: towards a new deontology

Dr. Jocelyne Desideri, Scientific assistant/lecturer at the Archaeology of Africa & Anthropology Laboratory (ARCAN), University of Geneva

Dr. Anne Mayor, director of the laboratory ARCAN (ARChaeology of Africa and ANthropology), University of Geneva

10:00-10:30

Natural history collections for a better understanding of anthropogenic impacts on biodiversity

Dr. Alessia Guggisberg, Curator of vascular plants at the United Herbaria Zurich Z+ZT, ETH Zurich

Dr. Martin C.Fischer, Senior Assistant at the Institute of Integrative Biology, ETH Zurich

10:30-11:00

Universitäre Sammlungsdaten in der Public Domain: strategische Potenziale der Openness im Digitalen

Karsten Heck, Referent für Sammlungsmanagement, Zentrale Kustodie, Georg-August-Universität Göttingen

11:00-11:30

Zur (flüchtigen) Faktizität von universitärem Sammlungsgut im Kontext künstlerisch-kollaborativer Forschung

Gwendolin Kremer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kunstbesitz der Kustodie der TU Dresden (TUD), Kuratorische Leiterin der Galerie der Kustodie im Görges-Bau, Kuratorin der Schaufler Residency im Schaufler Lab@TU Dresden

11:45-12:15

Posterpräsentationen

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

12:15-13:00

Stehlunch

Lichthof (PNG, 39 KB)

13:00-13:15

Gruppenfoto

Lichthof (PNG, 39 KB)

13:15-14:45

Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Universitätssammlungen

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

13:30-14:30 Alternativprogramm: Stadtführung
14:45-15:15

Kaffeepause

Lichthof (PNG, 39 KB)

15:15-17:15 Workshops und AG-Treffen
 

Auf dem Weg zur Dekolonialisierung von Sammlungen und Sammlungsarbeit?

Gesa Grimme, Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland

Roberta Spano , Mitarbeiterin der Sammlung wissenschaftlicher Instrumente und Lehrmittel der ETH-Bibliothek, Co-Leitung der AG Dekolonialisierung der Sammlungen und Archive , ETH Zurich

Stephanie Willi, Mitarbeiterin des Hochschularchivs der ETH Zürich, Co-Leiterin der Arbeitsgruppe Dekolonialisierung, ETH Zürich

 

Neue Technik, neue Daten? «Künstliche Intelligenz» und Universitätssammlungen

Michael Gasser, Leiter Sammlungen und Archive der ETH-Bibliothek, ETH Zürich

Christiane Sibille, Mitarbeiterin Sammlungen und Archive der ETH Bibliothek, ETH Zürich

 

Wie viel 3D brauche ich?

Julian Cremerius, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Graphische Datenverarbeitung , Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Johannes Schäffer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, Humboldt-Universität zu Berlin und Co-Projektleiter des Verbundprojekts SODa für den Aufbau eines Datenkompetenzzentrum für wissenschaftliche Universitätssammlungen

 

How to 3D Scan Insects Specimens and Create Striking 3D Models

Christian Günther Johannes Felsner, Mitarbeiter bei Professur f. Biokomm. u. Ökologie, ETH Zürich

 

Tipps und Tricks zum Thema Gästeführungen

Julien Reimer, Mitarbeiter bei Campus Experience, ETH Zürich

Sonia Fuentes, Mitarbeiterin bei Campus Experience, ETH Zürich

 

Barrierefreie Führungen

Manu Heim, Projektleiterin «Barrierefreie Kommunikation», ETH Zürich

Karin Rüedi, Sehbehinderte Expertin

 

HOW TO PROVENIENZFORSCHUNG? Die ersten Schritte bei unangenehmen Fragen …

Prof. Dr. Ernst Seidl, Direktor der Zentralen Einrichtung Museum der Universität Tübingen MUT, Eberhard Karls Universität Tübingen

 

AG Sammlungserhalt

Kirsten Vincenz, Direktorin der Kustodie der TU Dresden
Regina Klee, Restauratorin der Kustodie der TU Dresden
Dr. Oliver Zauzig, Zentraler Sammlungskoordinator der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Roundtable: Human remains und Restitution

Dr.in rer. med. Karin König, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Sammlungsbetreuung am Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften

Dr. Holger Stoecker, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Asiatische und Afrikanische Studien, Universität Göttingen

Claudio Simoni, Naturhistorisches Museum, Basel

Prof. Dr. Mareile Flitsch, Direktorin des Völkerkunde?museums, Universität Zürich

Prof. Dr. Michael Krützen, Direktor des Instituts für Evolutionäre Anthropologie, Universität Zürich

17:30-18:15

Bericht aus den AGs und Workshops

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

18:30-19:15

Festvortrag Dr. Denise Tonella (Direktorin Schweizerisches Nationalmuseum)

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

ab 19:30

Abendessen im Dozentenfoyer der ETH

HG K 30.5

 

15.06.2024

09:00-09:45

Impact, auf Dauer!? Universitäre Sammlungen evaluieren

Beitrag der Koordinierungsstelle für Universitätssammlungen

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

 

Session 4 -Sammlungen postkolonial

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

9:45-10:15

Universitäre Sammlungen dekolonialisieren – in Theorie und Praxis

Agnese Quadri, Mitarbeiterin in der Sektion Sammlungen und Archive der ETH-Bibliothek, ETH Zürich

Roberta Spano, Mitarbeiterin der Sammlung wissenschaftlicher Instrumente und Lehrmittel der ETH-Bibliothek, Co-Leitung für die AG Dekolonialisierung, ETH Zürich

10:15-10:45

„Objektgeschichten“ – ein Ausstellungsprojekt als Beitrag zur politischen und gesellschaftlichen Debatte zum Thema Provenienzforschung

Alma Hannig, Leiterin des Universitätsmuseums und Sammlungskoordinatorin, Universität Bonn

Elizabeth Stauss, Projektkoordinatorin, Open Museum for Open Science and Open Society, Universität Bonn

10:40-11:30

Kaffeepause

Lichthof (PNG, 39 KB)

11:30-12:00

„Sammlungen sind wie eine Wunde“ Handlungs- und Diskursspielräume ethnographischer Sammlungen zwischen kolonialem Erbe und postkolonialen Ansprüchen am Beispiel der Ethnographischen Sammlung des Wiener Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie

Dr. Igor Eberhard, Leiter der Ethnographischen Sammlung des Wiener Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie, wissenschaftlicher Leiter des Ethnographischen Datenarchivs, Universität Wien

12:00-12:30

How to decolonize ethnological collections: James Cook, contact zones, and a cosmopolitan Maori indigeneity

Dr. Markus Schleiter, Curator Ethnological Collection, Eberhard Karls Universität Tübingen

12:30-13:00

Rückblick der Tagung 2024

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)

13:00-13:15

Ausblick 2025 und Schlusswort

Hörsaal, KO2-F-180 (PNG, 109 KB)