Suslowa-Postdoc-Fellowship

Mit der jährlichen Vergabe eines Suslowa-Postdoc-Fellowship ermöglicht die UZH einer Postdoktorandin oder einem Postdoktoranden den finanzierten Wiedereinstieg in die akademische Laufbahn nach einem zeitlichen Unterbruch oder einer Verzögerung der Forschungstätigkeit aus Vereinbarkeitsgründen.

Die Förderung beinhaltet ein Salär für die Dauer von in der Regel 18 bis 24 Monaten (beim Forschungskredit Postdoc werden erfahrungsgemäss 6 bis 12 Monate zugesprochen). Zudem kann die geförderte Person ihre Forschungsergebnisse nach Möglichkeit und in geeigneter Form in einem Publikationsorgan der UZH präsentieren (z.B. in UZH News).

Unter einem Vereinbarkeitsgrund wird in der Regel eine Auszeit für Kinderbetreuung, eine längere und schwere Krankheit, die Pflege von älteren oder kranken Angehörigen oder ein Todesfall in der engsten Familie verstanden. Als Unterbruch gilt in der Regel eine 9- bis 24-monatige Phase, in welcher die Forschungstätigkeit ganz oder zu grossen Teilen ausgesetzt werden muss.

Gesuchstellung und Zusprache erfolgen innerhalb des Vergabeverfahrens der Förderlinie Forschungskredit Postdoc. Es gelten grundsätzlich dieselben Eingabebestimmungen und Vergabekriterien gemäss der Wegleitung zum Forschungskredit Postdoc. Zusätzlich gelten für das Suslowa-Postdoc-Fellowship Ergänzungsbestimmungen (PDF, 171 KB). Gesuchstellende, die sich für das Suslowa-Postdoc-Fellowship bewerben, bewerben sich automatisch und gleichzeitig auch für den Forschungskredit Postdoc.

Wer kann sich bewerben?

Für das Suslowa-Postdoc-Fellowship können sich Postdoktorandinnen und Postdoktoranden bewerben, deren Forschungstätigkeit aus Vereinbarkeitsgründen unterbrochen oder verzögert wurde.

Was kann beantragt werden?

  • Salär der Gesuchstellerin/des Gesuchstellers
  • Sachmittel in geringem Umfang
  • Förderungsdauer in der Regel 18 bis 24 Monate

Wann kann man sich bewerben?

Die Ausschreibung des Suslowa-Postdoc-Fellowship erfolgt einmal pro Jahr. Nächster Eingabetermin: 3. Februar 2020. Frühest möglicher Projektbeginn: 1. August 2020.

Ausschreibung Suslowa-Postdoc-Fellowship 2020

Eingabetermin: 3. Februar 2020 um 17:00 Uhr (MEZ/CET)

Frühest möglicher Projektbginn: 1. August 2020

 

Wesentliche Neuerungen mit dieser Ausschreibung

  • Die vertraulichen Referenzschreiben sind integrale Bestandteile des Gesuchs und müssen vor der definitiven Einreichung des Gesuchs vorliegen (spätestens am 3. Februar 2020, 17:00 Uhr (MEZ/CET).
  • Die Gesuchstellenden versenden über die Gesuchsplattform Einladungs- und Erinnerungs-E-Mails an die Referenzpersonen, können den Status der Schreiben verfolgen und müssen sicherstellen, dass die Schreiben vor der definitiven Eingabe ihrer Gesuche eingetroffen sind.
  • Die Referenzpersonen reichen ihr Schreiben über die Gesuchsplattform als PDF ein.

 

Dokumente und Gesuchseingabe

Wegleitung Forschungskredit 2020: Postdoc (nur gültig für diese Ausschreibung) (PDF, 241 KB)

Ergänzungsbestimmungen Suslowa-Postdoc-Fellowship 2020 (nur gültig für diese Ausschreibung) (PDF, 171 KB)

Zusätzliches Bewerbungsformular Suslowa-Postdoc-Fellowship 2020 (nur gültig für diese Ausschreibung) (DOCX, 97 KB)

Gesuchsplattform